Ankündigung Soli-Konzert „Hilfe für die Opfer des Hurrikan Irma in Cuba“

Irma hat auf Kuba schwerste Schäden hinterlassen. Viele Familien haben ihre Existenzgrundlagen verloren. Wir wollen helfen, unterstützen die Aktion und sammeln Geldspenden für die Menschen und Familien welche noch keine Zuwendungen bekommen haben.

Auch Sachspenden werden gerne angenommen. Unter dem Link erfahrt ihr mehr zur Aktion:
https://www.facebook.com/Hilfe-für-die-Opfer-des-Hurrikan-Irma-in-Cuba-1414046892046948/

Facebook-Veranstaltung: hier

Wir danken für jede Art der Unterstützung!

Flyer_AZconni_2017_druck

Review „Rock it“ @ Basta-Görlitz

Einen guten (Nach)Mittag liebe Leute,
wir haben Görlitz ein weiteres mal unglaublich genossen.
Es gab viel Spass, gute Versorgung, nette Menschen, schöne Musik und eine liebliche Zeit. Unten seht ihr einen kleinen amateurigen Versuch, ein paar Sequenzen von der Reise zusammenzuschustern. Schaut mal rein, wenn ihr mögt!

Hier geht zu Video;-)

Danke Jugendkulturzentrum BASTA!

Ansonsten wünschen wir natürlich allen noch einen wundervollen Sonn(en)tag.
hegdl

eure Elossanier

aaa

Es ist vollbracht!

Wir haben unseren 30. Auftritt feiern dürfen.

Das Rock am Berg- Open Air war definitiv ein Highlight für uns.

Super Leute, super Bands.

Danke Sven, für die Einladung!

An dieser Stelle wollen wir jedoch dem ganzen Rock am Berg-Team ein herzlichstes DANKEschön an den Kopf werfen. Ihr wart klasse!

Außerdem gab es noch so manche Lieblingspersonen, die aus „unseren Reihen“ den Weg zum Festival auf sich nahmen. Auch ihr sollt einen fetten Schmatzer abbekommen!

Wir hatten zudem das Glück von stage-line-art.de fotografisch eingefangen zu werden. merci beaucoup auch an diese Adresse!

Einige der Bilder könnt ihr oben begutachten. Wie ihr anhand unserer Fotowahl sehen könnt, glänzt man als Musiker nicht immer mit Eleganz.:P

Zuletzt wollen wir den lieben Martin Männel hochleben lassen. Der Tonmann unseres Vertrauens hat hervorragende Arbeit geleistet!Danke, du Schöner! <3

Diese Woche geht’s u.a. mit den Dudes von Orphan Execution auf’s ADORF OPEN AIR 2017. Der Freitag wird gewaltig, da müsst ihr mit rumkommen!

Erfreut euch derweil noch bisschen an den Temperaturen.

Bis Freitag!

In höchster Vorfreude

elossa <3

19143197_1256259957834215_4209695731032923736_o 19221443_1256259831167561_2904848638400269096_o DSC04638

19260697_1263129447145999_7957117378608362716_n

19248146_1263130743812536_2916218855845497851_n 19399104_1263131037145840_4574379734067727250_nDSC04629

ACHTUNG!

Kurz vor’m Rock am Berg Open Air 2017 knallen wir nochmal ein Liedchen raus!
Ohne viele Worte zu verlieren:
STUMPF IST TRUMPF läutet ab nun durch alle Kuhnester dieser Breitengrade!
Reinhören, aufdrehen und schmunzeln nicht vergessen!

Morgen gibt’s nochmal die letzten übrigen Restkarten für’s Rock am Berg Open Air 2017 (sind zwischen 20:30-21:00Uhr am Ars-Vitae).

Genießt den sonnigen Abend mit dem sonnigen Video, Freunde!

In Stumpfness
Elossa

 

Alter Falter, das ging rund!

Wir kommen langsam wieder im Alltagsgeschehen an, auch wenn das nach so ’nem Wochenende gar nicht mal so leicht.
Am Samstag hatten wir trotz (oder wegen?!) der apokalyptischen Wettererscheinungen gigantischen Spaß.
Danke an Jörg Seidel und seine Crew, ihr seid klasse!
Außerdem haben wir uns bisschen in die Boys von Bullhead verguckt. Schaut da mal rein!

Das Sonntagswetter sah dann ab Nachmittag schon besser aus und die Sonne machte unsere Session bei der Löwenparty-MC Kuhle Wampe wahnsinnig schön. Die Leute waren wundervoll, die Wampen blitzten gar anmutig, die Crew glänzte durch Kompetenz und Herzlichkeit und die Jungs von ENDLICH schlechte MUSIK verzauberten uns mit ihrem Abendprogramm.
-> Da müsst ihr ebenso reinhören, unbedingt!

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Beteiligten und natürlich an unsere Mäuse, die wieder mit am Start waren.
Wir haben euch lieb, das wisst ihr!

Auf diesem Wege sei allen noch eine wundervolle Woche gewünscht.
Bleibt stark, bald ist Bergfest.

In Liebe
Äl Hossa ♥

PS
Nächste Woche geht’s zum Rock am Berg Open Air 2017.
Wer ist dabei?

18951492_1357324207694492_2350546207935563597_n 18893390_1357324307694482_6772793345849205632_n 18839174_1253338054765285_817614701318364569_n 18920656_1253337028098721_3721910170747441511_n

Der Mai schreitet tüchtig voran.

Wir tun das ebenso! :)Hallo, Freunde!
Der Juni wird mächtig kräftig, daher nutzen wir
den Dienstagnachmittag, um euch ein wenig vorzuwarnen.
Wir starten am 03.06.17 mit dem King of Rock 2017 (3 Tage feiern mit Zelten für 20€) [Leuben], weiter geht’s am 04.06.17 mit der Löwenparty-MC Kuhle Wampe [Thierbaum].

Am 17.06.17 folgt das Rock am Berg Open Air 2017 [Merkers].
Dort teilen wir uns die Bühne u.a. mit Feine Sahne Fischfilet, Fahnenflucht, WOLF DOWN, Götz Widmann, Alarmsignal
Hierzu gibt es noch ein paar Resttickets entweder über uns oder über das Ars-Vitae. Also greift zu, solange die Brühe noch warm ist! 😉

Weiterhin plündern wir das ADORF OPEN AIR 2017 am 23.06.17. Wir erwarten süßlichen Support aus der Umgebung, von euch Spätzchen!

Wer noch bisschen unsere Mukke schlabbern möchte,
kann das gerne über:
https://www.amazon.de/…/produ…/B06XHVKWDS/ref=dm_ws_sp_ps_dp
oder
https://juke.com/de/de/music/album/176808589/galaxie
tun.
Außerdem findet ihr uns mit bisschen Geschick auf itunes, deezer und spotify. :)

Das wäre es erstmal.
Wir wünschen euch einen angenehmen Feiertag und im besten Falle ein glorreiches langes Wochenende!

in höchster Knuddelbereitschaft
el hossa

F*** you, 2016?

Nun, dass es im Sinne der prominenten Fälle, in Hinsicht auf den Ablebevorgang, nicht das angenehmste Jahr war und es vielleicht auch privat die eine oder andere Hürde gab, mag man doch nicht unter’n Teppich kehren.
Wenn wir jedoch im Sinne unserer Kapelle ein kleines Résumé ziehen, müssen wir einfach unheimlich glücklich zurückblicken.
Ist das nötig? Kann man doch jeden Tag, auch ohne Silvester, oder?
Nein, ist nicht nötig. Ja, kann man machen.
Dennoch ist es vielleicht auch schön, einfach einen Tag festzulegen und da bietet sich der heutige an.
Es war effektiv unser erstes Jahr mit Auftritten. Und, wenn es auch für andere Bands keine Herausforderung wäre, freuen wir uns als kleine Band darüber, über 20 Gigs für 2016 in der Tasche gehabt zu haben. Wenn auch jeder Gig etwas besonderes hatte und man unglaublich viele neue Leute, Städte, Bands und Locations kennenlernte – wunderschöne Eindrücke mitnahm, gab es natürlich noch ein/zwei Highlights, wie die beiden Konzis in der BAV, der Gig im Gambrinus und nicht zuletzt der Auftritt im Malzhaus, wobei auch kleinere Dinger, wie Görlitz und Meißen, Plauen U-Bhf oder das Unplugged-Konzi in Gottesberg reingehauen haben. Dies nur um ein paar zu nennen, da wir wohl zu jedem Konzert eine kleine Story auf Lager haben…
Und geht’s nicht irgendwie auch bisschen darum?
Musik, Band, Location, Merch, Instrument hin und her. Unsere Freude liegt drin, wenn es einen stabilen Abend gibt und man noch bisschen was zu erzählen hat, wenn man drüber spricht.
Falls du Lust hast, kannst du ja mal kommentieren ob, bzw. wo es für dich einen angenehmen Elossa-Abend gab.
Dann konnten wir dieses Jahr unser neues Album GALAXIE auf den Jahrmarkt hauen.
Mit viel Spaß, Nerverei und Kuscheln haben wir mit Juli und Ole Schädlich das Plättchen geschmiedet und sind sehr glücklich, dass diese Konstellation wieder zu Stande kam/dass uns die Schädlichs nach der Aufnahme zur Revolution, trotzdem wieder reingelassen haben. :)
Und so freuen wir uns, dass ein paar Leute mehr zum Kollegenkreis kamen, uns auf Konzerten und mit CD-Kauf unterstützten.
Wir freuen uns, über ganz viele Supporter. Die helfenden Hände, die uns mit Likör versorgen und mit einer ansehnlichen Homepage oder Tumblr-Seite schmücken.
Über die Freunde und Familienangehörigen, die hinter uns stehen und uns unseren Quatsch machen lassen. Über die ganzen Veranstalter und Bands, die uns eingeladen haben.
Und hier muss noch ein Mann erwähnt werden, der uns einige Last abgenommen hat.
Wer schon einmal bei einem Konzert ein Elossa-Produkt konsumieren wollte, wird nicht an unserer Merchmieze vorbeigekommen sein. Lieber Kevin, lieben Dank für deine Hilfe!
Wir könnten nun noch viele einzelne Personen nennen, jedoch wird’s dann schlimm, wenn wir jmd vergessen. Wer diesen ganzen Kram hier liest, wird selbst wissen, welche Verbindung wir zueinander haben. :)
Nun bleibt noch zu sagen, dass wir euch allen einen wunderschönen Start ins neue Jahr wünschen, viel Zeit mit euren Liebsten und viel Kraft in Zeiten, wo das Leben einem zeigen will, dass der momentane Weg wohl nicht der richtige, für sein vorgenommenes Ziel ist.

In Liebe
Eure Elossaner

Jahresabschluss

Plattenkritik von RosaLi

Ihr hab wohl kein Weihnachtsstress! Dass ihr euch hier auf der Seite rumtreibt!

Damit Ihr nicht umsonst hier seit, RosaLi hat uns eine Plattenkritik geschrieben:
 
 

„Elossa Galaxie
 
Das neue Werk der Balrock-Band aus Auerbach ist endlich auf Markt und für Kenner und Liebhaber des rockigen Metall mit zeitweise sphärischen Zwischenklängen eine akustische Freude.
Musikalisch weiterentwickelt zeigt sich die Band ihrem Stil treu geblieben – Texte mit Tiefgang und instrumental farbige Passagen.
Das Cover per se verrät viel über Inhalt und Stil. Axt und Schmetterling, harte Töne, softe Texte, weiche Passagen und Metallgegrunze. Ein Koffer voller Möglichkeiten multiplen Ausdruck zu verleihen und den geneigten Hörer aus der Seele schreien. Vielfalt eben, die die einzelnen Mitglieder mitbringen, die man ihnen anhört, die man spürt.
Ob vom Silberling oder in vivo – die Qualität bleibt, die Musik kommt an, die Sympathie und der Spaß, den die Musiker aus dem Vogtland beim Schaffen und Vortragen ihrer Stücke haben. Danke für die innovativen Klänge und dafür, dass der treue Konziertbesucher auch bekannte Töne vernimmt.
 

Viele Grüße RosaLi“
 
 
Danke RosaLi für die netten Worte

 

PS: Schreibt doch auch mal euren Senf dazu!
 

Gastbeitrag zum 12.11.2016

Hallo Freunde der guten Musik,

 

nun war es soweit, ich habe es endlich geschafft bei einen Live-Auftritt dabei zu sein und ich muss sagen, als stolzer Besitzer der zwei aktuellen CD´s, live sind Elossa einfach noch besser. Es war das lang ersehnte Bands United-Event von OMR – Ore Mountain Records das im Ars-Vitae abgefeuert wurde. Am Freitag Abend könntet ihr Bon Voyage, Mephasin, Call of the Primate, Darmsignal und THE POINT OF NO RETURN sehen.
Am Samstag ging es mit Incineration – GER, The Creech, Armageddon Bound, Crème Brüllé zur Sache und last but not least war Elossa dran. Während es draußen immer kälter wurde, wurde die Stimmung im Ars-Vitae immer besser. Ich kann nur sagen, sollte eine der Bands mal in eurer Nähe spielen, muss ihr dabei sein. Vielen Dank auch an das junge Team von Ars-Vitae, dass Ihr solche Veranstaltungen auf die Beine stellt.
Unten noch ein paar Bilder und bis bald…..

 

 

BAV002-2016-11-12 BAV003-2016-11-12 BAV004-2016-11-12 BAV005-2016-11-12 BAV006-2016-11-12

BAV001-2016-11-12