Plattenkritik von RosaLi

Ihr hab wohl kein Weihnachtsstress! Dass ihr euch hier auf der Seite rumtreibt!

Damit Ihr nicht umsonst hier seit, RosaLi hat uns eine Plattenkritik geschrieben:
 
 

„Elossa Galaxie
 
Das neue Werk der Balrock-Band aus Auerbach ist endlich auf Markt und für Kenner und Liebhaber des rockigen Metall mit zeitweise sphärischen Zwischenklängen eine akustische Freude.
Musikalisch weiterentwickelt zeigt sich die Band ihrem Stil treu geblieben – Texte mit Tiefgang und instrumental farbige Passagen.
Das Cover per se verrät viel über Inhalt und Stil. Axt und Schmetterling, harte Töne, softe Texte, weiche Passagen und Metallgegrunze. Ein Koffer voller Möglichkeiten multiplen Ausdruck zu verleihen und den geneigten Hörer aus der Seele schreien. Vielfalt eben, die die einzelnen Mitglieder mitbringen, die man ihnen anhört, die man spürt.
Ob vom Silberling oder in vivo – die Qualität bleibt, die Musik kommt an, die Sympathie und der Spaß, den die Musiker aus dem Vogtland beim Schaffen und Vortragen ihrer Stücke haben. Danke für die innovativen Klänge und dafür, dass der treue Konziertbesucher auch bekannte Töne vernimmt.
 

Viele Grüße RosaLi“
 
 
Danke RosaLi für die netten Worte

 

PS: Schreibt doch auch mal euren Senf dazu!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.