Gastbeitrag zum 12.11.2016

Hallo Freunde der guten Musik,

 

nun war es soweit, ich habe es endlich geschafft bei einen Live-Auftritt dabei zu sein und ich muss sagen, als stolzer Besitzer der zwei aktuellen CD´s, live sind Elossa einfach noch besser. Es war das lang ersehnte Bands United-Event von OMR – Ore Mountain Records das im Ars-Vitae abgefeuert wurde. Am Freitag Abend könntet ihr Bon Voyage, Mephasin, Call of the Primate, Darmsignal und THE POINT OF NO RETURN sehen.
Am Samstag ging es mit Incineration – GER, The Creech, Armageddon Bound, Crème Brüllé zur Sache und last but not least war Elossa dran. Während es draußen immer kälter wurde, wurde die Stimmung im Ars-Vitae immer besser. Ich kann nur sagen, sollte eine der Bands mal in eurer Nähe spielen, muss ihr dabei sein. Vielen Dank auch an das junge Team von Ars-Vitae, dass Ihr solche Veranstaltungen auf die Beine stellt.
Unten noch ein paar Bilder und bis bald…..

 

 

BAV002-2016-11-12 BAV003-2016-11-12 BAV004-2016-11-12 BAV005-2016-11-12 BAV006-2016-11-12

BAV001-2016-11-12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.